Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018

kindsknopf GmbH, Skallgasse 14/6, 3400 Klosterneuburg, www.kindsknopf.at ("Website"), kundenservice@kindsknopf.at ("kindsknopf", "wir", "uns") ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und der damit zusammenhängenden Services und Dienste (inklusive unserer Social Media Auftritte) sowie unseres sonstigen Online Angebots werden personenbezogene Daten der Nutzer und Kunden von kindsknopf verarbeitet. Dabei werden die Bestimmungen über den Datenschutz in der gültigen Fassung des Datenschutzgesetzes sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") und sonstiger verbindlicher Vorschriften stets eingehalten. Im Folgenden erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie unser Online Angebot besuchen und nutzen:

1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Darunter fallen etwa Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse.

2. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage?

2.1. Kontaktaufnahmen mit uns

Wenn Sie mit uns per E-Mail oder über sonstige elektronische Kanäle (etwa Social Media Plattformen) Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Betreff Ihrer Nachricht und den Nachrichteninhalt). Wir verarbeiten Ihre im Rahmen von Kontaktaufnahmen mit uns übermittelten personenbezogenen Daten lediglich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, im Rahmen der von Ihnen gewünschten nachträglichen Kontaktaufnahme und zur Übermittlung der von Ihnen gewünschten Informationen. Diese Datenverarbeitung ist damit zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten erforderlich.

2.2. Kommunikation über Social Media Plattformen

Sie können auch über unsere Social Media Seiten (insbesondere auf facebook, Instagram oder GoogleMyBusiness) mit uns in Kontakt treten. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre bereitgestellten Daten (in der Regel Ihren Namen bzw Usernamen und den Kommunikationsinhalt) zur Beantwortung Ihrer Anfrage, im Rahmen der von Ihnen gewünschten nachträglichen Kontaktaufnahme über die jeweilige Social Media Plattform und zur Übermittlung der von Ihnen gewünschten Informationen über die jeweilige Social Media Plattform. Zu diesem Zweck und möglicherweise weiteren Zwecken werden Ihre personenbezogenen Daten auch vom jeweiligen Betreiber der Social Media Plattform verarbeitet. Diese Datenverarbeitung im Rahmen von Kommunikationen über Social Media Plattformen ist zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten erforderlich.

2.3. Bestellungen im Online Shop

Wenn Sie über den Shop auf unserer Website eine Bestellung aufgeben, erfassen wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Zahlungsdaten, Daten zu Ihrer Bestellung) zur Durchführung der Bestellungen, Kundenbetreuung, Vertragsverwaltung und vorvertragliche Maßnahmen (wie Produktanfragen). Diese Datenverarbeitung ist damit zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten erforderlich.

2.4. Teilnahme an Releases

Wir veröffentlichen auf unseren Social Media Seiten regelmäßig Einladungen zur Teilnahme an sogenannten Releases. Das sind Sonderaktionen hinsichtlich begrenzt verfügbarer Produkte. Über ein Formular können die interessierten Käufer Ihre personenbezogenen Daten (Name im Socialen Netzwerk, Name, Land, die mit dem Paypal-Konto verknüpfte E-Mail Adresse, Produktdaten) angeben. Nach Ablauf des vorab bekanntgegebenen Release-Zeitraums werden aus allen Teilnehmern nach dem Zufallsprinzip jene Käufer ausgewählt, die die nur begrenzt verfügbaren Produkte erwerben können. Darüber werden wir die ausgelosten Käufer per E-Mail informieren. Sofern vom Interessenten nicht ausdrücklich gewünscht (um an zukünftigen Silent-Draws teilzunehmen), werden wir seine Daten unverzüglich nach Ende des Releases löschen. Diese Datenverarbeitung im Rahmen von Releases ist damit zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten erforderlich.

2.5. Technische Daten (Logfiles)

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir folgende technische Daten (Logfiles): Name der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Browser- und Clienttyp nebst Version, Ihr Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Daten werden automatisch bei Ihrer Nutzung unserer Website durch unsere Server generiert und sind erforderlich, damit wir Ihnen die gewünschten Dienste zur Verfügung stellen können. Wir verarbeiten die Logfiles daher lediglich, um Ihnen unsere Website und die damit zusammenhängenden Dienste zur Verfügung stellen zu können sowie aus Sicherheitsgründen. Diese Datenverarbeitung ist damit zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Zurverfügungstellung einer nutzerfreundlichen und sicheren Website erforderlich.

2.6. Nutzungsdaten

Auf Basis Ihrer Einwilligung erheben und verarbeiten wir außerdem folgende Daten über Ihre Nutzung und Interaktion mit unserer Website: IP Adresse Ihres Geräts, den verwendeten Internetbrowser, die Browsersprache, Ihr Betriebssystem, die auf unserer Website angeforderten Dateien, Ihre Einstellungen zu Java, Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Ihr Klickverhalten auf der Website (Uhrzeit des Zugriffs, Klicks) sowie die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL). Diese Daten werden über sogenannte Cookies erhoben (weitere Details zu Cookies finden Sie in unserer Cookie Policy). Wir verwenden diese Nutzungsdaten zur (i) Webanalyse, (ii) Verbesserungen unserer Services und unserer Website, (iii) Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung zur Verwendung von Cookies auf unserer Website. Sie können diese Einwilligung jederzeit (z.B. über Ihre Browser-Einstellungen zu Cookies) mit Wirkung für die Zukunft und unentgeltlich widerrufen.

2.7. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Auf Basis Ihrer Einwilligung senden wir Ihnen per E-Mail Informationen über unsere eigenen Waren und Dienstleistungen, sowie Sonder- und Werbeaktionen zu unseren Angeboten, Produkte, Einladungen zu Veranstaltungen, Gewinnspiele, Umfragen und Newsletter zu. Dabei verarbeiten wir Ihre selbst angegebenen personenbezogenen Daten (Name, etwaige Userbezeichnungen, Anrede, Titel, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Geschlecht, Geburtsdatum) und aus der Geschäftsbeziehung über Bestellungen, Abonnements, Nachfrageinteressen, gewonnene Informationen, auf den digitalen Plattformen von kindsknopf zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt von Newslettern jederzeit (z.B. per E-Mail an kundenservice@kindsknopf.at oder über den Abmeldelink im E-Mail-Newsletter) mit Wirkung für die Zukunft und unentgeltlich widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufs stellen wir die weitere Zusendung von E-Mail-Newslettern umgehend ein und löschen Ihre personenbezogenen Daten aus dem E-Mail-Verteiler.

2.7.1 Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

2.7.2 Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

2.7.3 Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben.

2.7.4 Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

2.7.5 Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

2.7.6 Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

2.8. Bonitätsabfragen bei gewerblichen Kunden

Im Rahmen unserer berechtigten Interessen übermittelt wir zum Zweck einer allfälligen Bonitätsprüfung personenbezogenen Daten von gewerblichen Kunden ("Unternehmer" nach der Definition des KSchG) an behördlich befugte Kreditschutzverbände und Kreditinstitute und erhält von diesen Daten zu Ihrer Bonität.

2.9. Berechtigte Interessen

Außerdem verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer berechtigten Interessen an der Unternehmensführung zu folgenden Zwecken: Reaktion auf Anfragen (soweit Sie kein Kunde sind), Durchsetzung von Rechtsansprüchen, Gewährleistung der IT Sicherheit und des IT Betriebs, Analyse des Besucherverhaltens auf unserer Website, interne Verwaltungszwecke.

2.10. Gesetzliche Verpflichtungen

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (zB steuer- oder unternehmensrechtliche Vorgaben) verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten außerdem im vom jeweiligen Gesetz erforderlichen Umfang.

3. Verwendet diese Webseite Cookies?

Ja, wie die meisten Webseiten verwenden wir auch auf unserer Webseite Cookies. Das sind Dateien, die von unserem Webserver an Ihren Web-Browser übertragen und auf Ihren Gerät für den späteren Abruf gespeichert werden. Mit Hilfe von Cookies kann unsere Website wichtige Daten speichern, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung stellen und die Nutzung der Website komfortabler gestalten zu können. Weitere Informationen zu den Cookies auf unserer Webseite finden Sie hier

4. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Wir überlassen Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen: • IT-Dienstleister und/oder Anbieter von Datenhosting-Lösungen oder ähnlichen Diensten; • sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl Anbieter von Marketingtools, Marketingagenturen und Kommunikationsdienstleister). Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende Empfänger (Verantwortliche): • etwaige an der Leistungserbringung an Sie mitwirkende Dritte zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Post- und Botendienste, Banken zur Zahlungsabwicklung, Zahlungsanbieter); • externe Dritte im erforderlichen Ausmaß auf Basis unserer berechtigten Interessen (z.B. Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall, Inkassounternehmen im Anlassfall); • Behörden und sonstige öffentliche Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (z.B. Finanzbehörden).

5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Darüber hinaus sich wir allenfalls aufgrund entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen dazu verpflichtet, Ihre Daten länger aufzubewahren. Aus Gründen der uns treffenden Aufbewahrungspflichten speichern wir Ihre im Zusammenhang mit Bestellungen und Käufen verarbeiteten personenbezogenen Daten für mindestens sieben Jahre. Im Einzelfall können die personenbezogenen Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen die kindsknopf geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von 3 oder bis zu 30 Jahren). Für Werbezwecke (zB Newsletter und Nutzungsdaten) verarbeiten wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerspruch, jedoch maximal 3 Jahre nach Ihrer letzten Kontaktaufnahme zu uns.

6. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art 15 DSGVO). Außerdem haben Sie ein Recht auf Berichtigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten und – unter bestimmten Voraussetzungen – ein Recht auf Löschung (Art 16 ff DSGVO). Zudem haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit hinsichtlich jener Daten, die Sie uns bereitgestellt haben (Art 20 DSGVO). Sie haben außerdem ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 DSGVO). Ein solcher Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Weiters haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO). Die für Österreich zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien. Bei Fragen  Bei diesbezüglichen oder sonstigen Fragen zu datenschutzrechtlichen Themen wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impresssum.

7. Schlussbestimmungen

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internets werden wir auch diese Datenschutzbestimmungen laufend anpassen. Änderungen werden wir auf der Website rechtzeitig bekanntgeben. Daher sollten Sie diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand zu informieren.