Hier kommt Mutterliebe zum Tragen.

Am Anfang waren ein Tuch und ein Baby, das erste von zweien, heute habe ich zwei Töchter. Nach der Geburt meiner ersten Tochter hatte ich ein unbändiges und tiefes Bedürfnis nach Nähe und dem Kontakt zu meinem Kind – keine Sekunde wollte ich es aus den Armen geben.

So wanderte mein kleines Baby an seinem ersten Tag ins Tragetuch, dicht an meinen Körper. Ich genoss es, Emma so nah bei mir zu haben, ihrem gleichmäßigen Atmen zu lauschen und jederzeit die zarten Härchen auf ihrem Kopf küssen zu können, sie zu riechen und zu spüren.

Als mit Mavie mein zweites Kind das Licht der Welt erblickte, war es wieder das Tuch, das mir half, meine ältere Tochter liebevoll und langsam mit der neuen Situation als große Schwester vertraut zu machen. Ich trug Mavie sicher und geborgen bei mir, während ich mit Emma Puzzles zusammensetzte oder Bilder malte.

Später wanderte Mavie im Tuch auf meinen Rücken, so konnte Emma auf meinem Schoß Bilderbücher lesen oder sich einfach an mich drücken, während Mavie ruhig an mir schlief. Rückblickend bin ich sicher, dass die Bindung zu meinen Kindern nicht zuletzt wegen dem Tragen so tief und stark ist, denn das Tuch schenkte mir Liebe und Freiheit zugleich. Schließlich begann ich – oft mit dem Kind am Rücken – , selbst Tragehilfen zu nähen. Ich vernähte viele Tragetücher, aber jedesmal wenn ich die Tücher durch die Finger gleiten ließ, fehlte mir das besondere Etwas.

 Lange war ich auf der Suche nach Tragetüchern, deren Designs den Wünschen der Eltern entsprechen und dabei noch sehr schwer und kuschelig sind; bis ich beschloss, mir meine eigenen Tücher zu weben! Die Geschichte von kindsknopf nahm ihren Lauf.

Alt%20Image

Mein Team

Dank meiner hervorragenden Mitarbeiterinnen, die dieses Projekt mit großer Leidenschaft begleiten, können wir Euch immer wieder neue Designs und Innovationen liefern - ohne sie wäre das alles nicht möglich. 

Alt%20Image

Garantie

14 Tage Rückgaberecht

Schneller Versand

Hochwertige Qualität